Freisinger Christkindl


 

 

 

 Foto: Iris Besemer 


Freisinger Wochenblatt: 

 

 

 

Lilly-Marie Huber (2) ist unser Christkindl

 

Lilly wünscht frohe Weihnachten!

 

Nur noch wenige Tage dauert’s bis Heilig Abend, doch bei uns hat das Christkind schon vorher leisen Schrittes vorbeigeschaut. Strohblonde Haare, blaue Augen, ein weißes Kleidchen und die Flügel weit ausgebreitet.
 
Insgesamt 41 Kinder aus dem ganzen Landkreis Freising wären nur zu gerne in die Rolle von „Freisings Christkindl“ geschlüpft, doch am Ende landete die kleine Lilly-Marie Huber aus Freising auf Platz eins.

Bei unserem Online-Voting landete die quirlige 2-Jährige mit dem Faible für Schokolade und Gummibärchen mit stolzen 4.390 Stimmen auf dem Platz an der Sonne. Und auch die Jury in der Redaktion überzeugte das Freisinger Engerl.
 
Klar, dass da auch die Eltern stolz wie Oskar sind. „Wir sind natürlich sehr stolz auf unsere Tochter“, strahlen Mama Verena und Papa Sebastian Huber. Dass es bei der Online-Abstimmung mit Platz eins geklappt hat, hat Lilly-Marie nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz von Verwandtschaft und Freunden der Familie zu verdanken. „Insgesamt haben Verwandte in acht Bundesländern und sogar in Spanien fleißig für Lilly abgestimmt. Besonders engagiert war da Lillys Onkel, der teilweise bis in die Nacht hinein abgestimmt hat“, weiß die 28-jährige Verena Huber, an wen sie ihren Dank zu richten hat. „Selbstverständlich möchten wir uns natürlich aber auch bei allen anderen Leuten bedanken, die für Lilly abgestimmt haben.“
 
Die Initiative, Lilly-Marie für die Wahl zu „Freisings Christkindl“ anzumelden ging dann auch von Mama Verena aus: „Ich habe den Aufruf auf der Titelseite im Wochenblatt gelesen und sofort ein Foto mit Lilly gemacht.“ Dass Töchterchen Lilly dann tatsächlich auf Platz eins landen würde, kam für Familie Huber dann aber doch überraschend. „Es waren viele nette Kinderfotos dabei, die alle hätten gewinnen können. Ganz süß fanden wir z. B. auch das Bild von Lena Binkert. Für uns unverständlich bekam sie aber nur 36 Stimmen“, erzählt Verena Huber.
Die dreifache Mutter war am Tag des Foto-Shootings augenscheinlich nicht weniger nervös, als unser Christkindl Lilly-Marie.

 

Das Shooting bei Profi-Fotografin Iris Besemer in Hallbergmoos (www.pictureandmore.com) war der 1. Preis, den wir für die Gewinnerin ausgelobt hatten.
 
Und auch, wenn unser blonder Engel anfangs natürlich noch dem ungewohnten Umfeld und dem Blitzlicht misstraute, taute Lilly-Marie mit zunehmender Dauer auch dank des professionellen Handlings von Iris Besemer immer mehr auf. Gewusst wie eben.
 
Nach zwei Stunden turnte und sprang unser Christkindl dann völlig losgelöst durch den Raum. Tja, das Wochenblatt verleiht eben Flügel.
Aber auch abseits des Fotostudios ist Lilly-Marie kaum zu bremsen, wie Mama Verena sagt: „Sie ist ganz gern draußen in der Natur und läuft mit uns mit, wenn wir spazierengehen.“ Zweimal die Woche geht die 2-Jährige in die Servus-Mama-Gruppe im Zentrum der Familie in Freising. „Das macht ihr Riesenspaß.“
Ihren Spaß hatte Lilly-Marie auch bei unserem Christkindl-Fotoshooting.
 
Und auch Fotografin Iris Besemer ist von dem blonden Engerl sichtlich angetan: „Ein absolut würdiges Christkindl. So stell ich mir ein Christkindl vor. Einfach himmlisch.“
 
Nach dem Christkindl ist vor dem Christkindl. Und darauf freut sich Lilly-Marie schon wahnsinnig. Weihnachten feiern die Hubers ganz traditionell im Kreis der Familie. „Da sind dann alle da, Opas und Omas und natürlich auch die Onkel.“ Speziell für die drei Kinder, Lilly-Marie, Lukas (4) und Mariella (7) ist das natürlich ein echtes Highlight.
 
Und damit es das auch für unsere Leser wird, möchte Lilly-Marie noch einen Wunsch loswerden: „Frohe Weihnachten!
 

 

 

 

 


 
FREISINGER WOCHENBLATT:
 
 

Top-Adresse in Sachen Fotos

Kunstvolle Bilder von Iris Besemer

 

 

Wer auf der Suche nach einer professionellen Fotografin ist, die z.B. den eigenen Hochzeitstag in unvergesslichen Bildern festhält, typgerechte Bewerbungsfotos, kunstvolle Baby-, Kinder- und Familienbilder, sinnliche Dessousaufnahmen oder werbewirksame Businessfotografie anfertigt, der ist bei der symphatischen Fotografin Iris Besemer (li.) aus Hallbergmoos genau an der richtigen Adresse.
 

 

 

Im Volksmund heißt es ja bekanntlich "Adel verpflichtet". Diesen Ausdruck kann man freilich auch ohne weiteres auf die stilvollen Bilder der Fotografin ummünzen, arbeitet sie doch für die Familie des schwedischen Königshauses und weitere europäische Adelsfamilien.

 

 

Wer sich selbst ein Bild von den umfassenden Werken der kreativen Fotografin Iris Besemer machen möchte, kann dies auf der Website www.pictureandmore.com oder gleich einen Termin unter 0811/128 32 042 vereinbaren.

 

 


 

 

 FREISINGER WOCHENBLATT:

 

 

Einfach himmlisch! 

Wir suchen

"Freisings Christkindl"

– jetzt bewerben!

 

Fotografin Iris Besemer in Zusammenarbeit

mit dem Freisinger Wochenblatt

 

 

Mitmachen dürfen bei diesem Online-Voting alle Kinder von 0 bis 6 Jahren aus dem Landkreis Freising. Ob Bub oder Mädl spielt keine Rolle.

 

Um ihren Nachwuchs für diese Weihnachtsaktion anzumelden, sollten die Eltern das putzigste Bild des Sprösslings herauskramen und bis spätestens Freitag, 2. Dezember, zusammen mit vollständigem Namen des Kindes, Alter, Wohnort sowie Adresse und Telefonnummer unter der die Eltern tagsüber erreichbar sind, an redaktion-fs@wochenblatt.de schicken.

 

Mit der Einsendung des Fotos erklären sich die Eltern automatisch einverstanden, dass das Bild von uns zur Abstimmung auf www.wochenblatt.de/freising ins Internet gestellt werden darf.
Abgestimmt werden kann dann von Montag, 5. Dezember, bis Dienstag, 13. Dezember. Dabei kann online beliebig oft abgestimmt werden.
Das „Freisinger Christkindl“ wird dann zu 50 Prozent aus dem Kind mit den meisten Stimmen und zu 50 Prozent aus einer Wochenblatt-Jury ermittelt.
 
Und damit sich die Teilnahme lohnt, hat uns der Nikolaus schon mal ein paar tolle Geschenke vorbeigebracht.
 
1. Platz: Neben dem Titel „Freisinger Christkindl“ winkt für das Gewinner-Kind ein kostenloses „Christkindl-Fotoshooting“ mit der professionellen Hallbergmooser Fotografin Iris Besemer sowie die Wochenblatt-Titelstory mit Vorstellung der Bilder in unserer Weihnachtsausgabe am Mittwoch, 21. Dezember.

 

 

 

   Freisinger Wochenblatt:

 

 

 

Am schönsten sind Erinnerungen noch immer, wenn man sie in einem Foto festhält. Damit dies auch bei jedem Schritt durchs Leben möglich ist, gibt es glücklicher Weise kreative Köpfe wie die Top-Fotografin Iris Besemer.
 

Besemer, die nicht nur in ihrem Hallbergmooser Studio, Telefon 0811/128 32 042 (Termine nur nach telefonischer Vereinbarung) sondern auch beim Kunden vor Ort stets individuelle Ideen austüftelt.

 

Exklusive Hochzeitsbilder und Hochzeitsreportagen, typgerechte Bewerbungsfotos mit persönlicher Outfitberatung, kunstvolle Baby-, Kinder- und Familienbilder, sinnliche Dessousaufnahmen oder werbewirksame Businessfotografie: Die Fotografin Iris Besemer macht jede Aufnahme zu einer unvergesslichen Erinnerung.

 

Wer sich selbst einmal ein Bild von der Arbeit der sympathischen Fotografin, die u.a. auch für die Familie des schwedischen Königshauses und europäische Adelsfamilien arbeitet, kann dies im Internet auf www.pictureandmore.com machen.

 

Iris Besemer, selbst dreifache Mutter, weiß natürlich, worauf es bei der Arbeit mit Kindern besonders ankommt: "Man braucht viel Einfühlungsvermögen für Menschen, Humor und natürlich die nötige Gelassenheit."

 

Mit selbiger wird die Fotografin freilich auch unser "Freisinger Christkindl" ablichten.